Montag – Freitag 7:30 – 16:00 Uhr

Ordination

 

 

 

 

Über Uns

Willkommen in unserer Ordination.

Wir bieten Mammographie, Screening, Röntgen, Knochendichtemessung, Ultraschalluntersuchung, Durchleuchtung, Zahnpanorama und Fernröntgen an. Auf unserer Website finden Sie alles Wissenswerte über die einzelnen Untersuchungen und Informationen darüber, wie Sie sich bestmöglich auf diese vorbereiten können.

Die Ordination befindet sich in den Räumlichkeiten des neu errichteten GBZ Melk. Um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, ist die gesamte Ordination barrierefrei eingerichtet. Dabei wurde auch auf barrierefreies Hören Wert gelegt.

Ein behindertengerechtes WC befindet sich ebenfalls in der Ordination selbst.

Parkplätze sind gebührenfrei und in großer Anzahl auf dem Gelände des GBZ vorhanden.

 

 

 

 

 

  

 

 

Dr. Astrid Niedermayer 

Dr. Niedermayer ist eine erfahrene Radiologin, die sich nach langjähriger Oberarzt-Tätigkeit in verschiedenen Spitälern in Salzburg und Wien und Vertretungstätigkeit in diversen Praxen in Wien und Niederösterreich entschlossen hat, die radiologische Kassenordination in Melk zu übernehmen. Ihr Schwerpunkt ist die Mammographie. Im Umgang mit Patienten ist ihr Freundlichkeit, Qualifikation und offene Kommunikation ein großes Anliegen.

Dr. Kathrin Piegler

Dr. Piegler genoss eine breite radiologische Ausbildung in den Landeskliniken Salzburg und im Wiener KAV. Desweiteren war sie während ihrer Ausbildung als Tutorin bei den Wiener Ultraschallseminaren und als Gastlektorin für den Radiologietechnologinnen Lehrgang am FH Campus Wien tätig. Sehr wichtig ist ihr im Zusammenspiel mit Patienten Herzlichkeit, Empathie und fachliche Urteilsfähigkeit.

Unser Team

Das Ziel unseres Mitarbeiterteams ist es Ihnen eine angenehme und freundliche Atmosphäre zu bieten und Sie bestmöglich zu betreuen.

 In unserer Ordination verwenden wir Digitales Röntgen.

Unser Röntgengerät Sonialvision G4 von Shimadzu, Kooperationspartner von Fujifilm Österreich, gehört zu der neuen Generation der Premiumgeräte und ist erstmalig in Österreich in Verwendung. Für Patienten und Mitarbeiter bedeutet es im Gegensatz zu herkömmlichen Röntgengeräten: 
- mehr Patientenkomfort
- vereinfachte Arbeitsabläufe
- verbesserte Bildqualität
- stark reduzierte Strahlenbelastung

Die digitale Archivierung hat den Vorteil, dass Ihre Bilder und Befunde jederzeit in der Ordination abrufbar sind.